herzlich willkommen beim deutschen sauna-bund!

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. ist der weltgrößte Verband der Saunabranche. Er verfolgt das satzungsgemäße Ziel, den Gedanken des Saunabades in Deutschland zu verbreiten und alle Mitglieder des Verbandes zu beraten und sie mit seinem Dienstleistungsangebot zu unterstützen.

Das Dienstleistungsangebot umfasst unter anderem das Qualitätssystem, einen marketingwirksamen Wettbewerbsvorteil für Saunabäder, das Branchenmagazin SAUNA FOKUS und die Akademie für Aus- und Fortbildung.

Profitieren Sie von mehr als 70 Jahren Erfahrung!

75 Jahre Deutscher Sauna-Bund - das Jubiläum

Bereits im Vorfeld zu dem heutigen Ehrentag haben einige Mitglieder und Kooperationspartner dem Deutschen Sauna-Bund gratuliert.


News

termine 2024

Wo die Sauna zur Showbühne wird

In Kempten wurden die TeilnehmerInnen für die Deutsche Aufgussmeisterschaft 2023 ermittelt

Wenn Mr. Bean, standesgemäß britisch mit Anzug und Krawatte bekleidet, in der Sauna Wacholder-, Kadenholz- und Limettenduft verwirbelt, handelt sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Show-Aufguss. Anders als beim klassischem Saunaaufguss bekommen die Gäste hierbei durch kunstvolle Inszenierungen mit Musik, Licht, Animation, Kostüme, Choreografie ein echtes Event geboten.

43 Einzel-AufgiesserInnen und elf Teams aus ganz Deutschland, im Alter zwischen 21 und 68 Jahren, trafen sich jetzt in Kempten, um in einer Qualifikationsrunde die TeilnehmerInnen für die Deutsche Aufgussmeisterschaft, DAM, zu ermitteln. Austragungsort der Vorentscheidung vom 29.03 bis 1.04. war das Cambo Mare, mit über elf verschiedenen Saunen eine der abwechslungsreichsten Saunalandschaften im Allgäu. Vor einer international besetzten Jury mit sechs VertreterInnen aus Belgien, Dänemark, den Niederlanden und Deutschland, boten die Teilnehmenden Show-Aufgüsse der Extraklasse.

Die AufgießerInnen nahmen die ZuschauerInnen in ihren jeweils bis zu 15 Minuten andauernden Show-Aufgüssen mit auf kleine Abenteuertouren. So begleitete ein „Reiseführer“ die Anwesenden durch das Aroma von frischem Kaffee, Kardamom und Kolanuss auf den Machu Picchu in Peru. Boudicca, die britannische Kriegerin, räucherte die Anwesenden mit Zirbenspänen und Beifuß zurück in die Zeit, als Briten gegen die Römer kämpften und ein Schafhirte mit Eis-Schafen im Gepäck entführte die Anwesenden mit Thymian- und Bergsalbeidüften nach Kreta. Rauchrituale waren bei Inszenierungen in diesem Jahr, im Vergleich zu den Vorjahren, besonders beliebt.

Neun AufgussmeisterInnen und drei Teams haben sich mit ihren Beiträgen für die Deutsche Aufgussmeisterschaft qualifiziert, die vom 28. Juni bis 01. Juli 2023 in der Havel Therme im brandenburgischen Werder stattfindet. In der Kategorie „Singles“ überzeugten Peter Mucha von den Sauna- & Wasserwelten Bahia in Bocholt, Dominik Pomorin vom Vitaplan Thermalbad in Fürth, Jan Norwig von Aqua Power in Mühlheim a. M., Maximilian Kramp von Thermen & Badewelt in Sinsheim, Sigrun Schörner von der Obermain Therme in Bad Staffelstein, Steven Hoffmann von der Saunawelt Höchenschwand, Ann-Cathrin Michel von den Stuttgarter Badebetreiben, Naser Mohamady sowie Osman Hazrati, beide vom SATAMA Resort in Wendisch Rietz.  Als „Team“ nehmen Hendrick & Florian Bißlich aus der Sauna- & Wasserwelten Bahia, Vanessa Piata & Jessica Witt vom SATAMA sowie Rigo Neumann & Salih Hatipoglu von SAUNAMOVES an der Deutschen Meisterschaft teil. Die GewinnerInnen der DAM qualifizieren sich automatisch für die Aufguss-Weltmeisterschaft.

Als Neuerung wurden in der Qualifikationsrunde erstmalig keine Punkte vergeben. „Wir hatten in diesem Jahr viele neue Teilnehmende, die wir nicht gleich mit einer Rangliste demotivieren wollten“, erklärt Saunabund-Sprecherin Jennifer Jaekel. Stattdessen gab es für alle ein ausführliches Feedback und eine Einordnung seitens der Jury. Die Laune aller Beteiligten war entsprechend gut. Auch wenn es draußen regnete, war die Stimmung alles andere als trübe: Alle Beteiligten fieberten für „ihre“ TeilnehmerInnen und feuerten diese entsprechend an.

error: Kopierschutz ist aktiv.