herzlich willkommen beim deutschen sauna-bund!

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. ist der weltgrößte Verband der Saunabranche. Er verfolgt das satzungsgemäße Ziel, den Gedanken des Saunabades in Deutschland zu verbreiten und alle Mitglieder des Verbandes zu beraten und sie mit seinem Dienstleistungsangebot zu unterstützen.

Das Dienstleistungsangebot umfasst unter anderem das Qualitätssystem, einen marketingwirksamen Wettbewerbsvorteil für Saunabäder, das Branchenmagazin Sauna & Bäderpraxis und die Akademie für Aus- und Fortbildung.

Profitieren Sie von mehr als 70 Jahren Erfahrung!

 

Betriebsberatung

Der Deutsche Sauna-Bund e. V. vertritt seit 70 Jahren die Interessen der Saunabranche. Die Förderung gut geführter Sauna- und Freizeitbäder ist satzungsgemäßes Ziel.

Dafür bietet der Verband auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen und solider Forschungsergebnisse nachstehende Dienstleistungen:

  •  Potenzialanalysen
  • Gutachterliche Stellungnahmen
  • Mystery Checks
  • Betriebsvergleiche
  • Sowie individuelle Beratung zu Existenzgründung

 

Bewertungsgrundlagen sind Umfragen zur Struktur öffentlicher Saunabäder, zum Verhalten von Saunabesuchern, zu den Erwartungen von Wellnessgästen, zur Häufigkeit des Saunabesuchs und zu Eintrittspreisen der Bäder. Wissenschaftliche Projekte (z. B. Brandschutz und Energieeinsparung) sowie die Mitarbeit in vielen Normengremien sichern die Grundlagen des Fachwissens.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung!


machen Sie Ihr Hygienekonzept fit!

Start der Saunasaison nach Wiederinbetriebnahme

Trockenes und überwiegend freundlich warmes Wetter kam insbesondere den öffentlichen Saunabetrieben zugute, die ihren Saunagästen großzügige und weitläufige Außenbereiche zum Aufenthalt zur Verfügung stellen konnten. Begrenzte räumliche Ressourcen in Innenbereichen konnten so unter Berücksichtigung behördlicher Hygieneauflagen teilweise kompensiert werden.
Welche Konsequenzen ergeben sich allerdings, wenn die Außenflächen für einen dauerhaften Aufenthalt aufgrund der Witterung während der kalten Jahreszeiten nicht mehr genutzt werden können?Müssen Kapazitätsanpassungen und Änderungen im Hygienekonzept vorgenommen werden?

Die kommende Wiederinbetriebnahme öffentlicher Saunaanlagen zur besuchsstarken Saunasaison erfordert vermutlich Anpassungen bereits etablierter Hygieneregeln. Um der ungehemmten Verbreitung des Coronavirus entgegen zu wirken, haben Bund und Länder voraussichtlich bis mindestens Ende November einen bundesweiten Lockdown aller öffentlichen Saunaanlagen angeordnet. Nutzen Sie diese Zeit, um Ihr Hygienekonzept von der Betriebsberatungsstelle des Deutschen Sauna-Bundes überprüfen zu lassen. Dabei nehmen Experten auf Wunsch Ortsbegehungen vor und untersuchen Ihr betriebsindividuelles Hygienekonzept auf Schwachstellen und Widersprüche zu behördlichen Vorgaben. Notwendige Anpassungen neuer Kapazitätsgrenzen im Rahmen der Gesamtauslastung werden aufgezeigt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Betriebsberatungsstelle des Deutschen Sauna-Bundes. Gern erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Ihr Ansprechpartner:
Martin Niederstein
m.niederstein@sauna-matti.de
0521/96679-14

Ihre Ansprechpartner

Martin Niederstein

  • Stellvertretender Geschäftsführer
  • Betriebsberatung
  • Markt und Besucherbefragungen

0521/966 79-14
m.niederstein@sauna-matti.de

Rolf-A. Pieper

  • Geschäftsführer Deutscher Sauna-Bund
  • Leitung Aus- und Weiterbildung
  • Leitung Zertifizierungsstelle UVSV
Sprachauswahl
error: Kopierschutz ist aktiv.