herzlich willkommen beim deutschen sauna-bund!

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. ist der weltgrößte Verband der Saunabranche. Er verfolgt das satzungsgemäße Ziel, den Gedanken des Saunabades in Deutschland zu verbreiten und alle Mitglieder des Verbandes zu beraten und sie mit seinem Dienstleistungsangebot zu unterstützen.

Das Dienstleistungsangebot umfasst unter anderem das Qualitätssystem, einen marketingwirksamen Wettbewerbsvorteil für Saunabäder, das Branchenmagazin Sauna & Bäderpraxis und die Akademie für Aus- und Fortbildung.

Profitieren Sie von mehr als 70 Jahren Erfahrung!

 

Mitgliedschaft

Mitglieder des Deutschen Sauna-Bundes sind öffentliche Saunabäder (kommunal oder privatwirtschaftlich), Hotels und Pensionen, die Saunaeinrichtungen betreiben, Saunakabinenhersteller und Handelsfirmen, die Sauna- und Badzubehör liefern sowie am Saunagedanken interessierte Personen. Der Deutsche Sauna-Bund vertritt ihre Interessen in der Öffentlichkeit und im politischen Raum. Die Mitglieder können durch ihre aktive Beteiligung die Zielsetzungen des Deutschen Sauna-Bundes mitbestimmen. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Bielefeld beraten unter anderem zu Fragen der Saunaanwendung, zum Aufguss sowie zu Aufsichtspflichten bzw. zur allgemeinen Betriebsführung.

Ihre Vorteile

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. ist die größte Branchenorganisation in Deutschland. Mitglied können natürliche und juristische Personen werden, als ordentliche oder als fördernde Mitglieder. Ordentliche Mitglieder sind solche, die mittelbar oder unmittelbar mit der Sauna berufliche oder gewerbliche Interessen verfolgen. Fördernde Mitglieder unterstützen durch ihre Mitgliedschaft die Zwecke des Sauna-Bundes ideell.

Ihre Vorteile einer ordentlichen Mitgliedschaft auf einen Blick:

  • Vergünstigungen bei Lehrgängen und Seminaren der Fortbildungsakademie sowie bei Betriebsberatungen
  • Richtlinienkompetenz und Normungsarbeit: kostenfreie Regelwerke
  • unabhängige Qualitätsprüfung und -sicherung durch Zertifizierung öffentlicher Saunaanlagen und Mystery-Checks
  • Vergünstigungen auf ausgewählte Werbemittel und Saunaprodukte
  • Rahmenverträge mit bis zu 20 % Einsparungen bei der GEMA und in der Energiewirtschaft
  • Vergünstigungen für Fachtagungen mit aktuellen Branchenthemen und als Networking-Plattform
  • Öffentlichkeitsarbeit: Pressemitteilungen zu aktuellen Saunathemen
  • Zugriff auf das Archiv der Fachzeitschrift Sauna & Bäderpraxis
  • Werbung mit dem Mitgliedszeichen

Unsere Mitglieder

  • C.N.I Syrdall Schwemm, Niederanven (Luxemburg)

    Marc Schäffer, Managing Director

    „Die Mitgliedschaft beim Deutschen Sauna-Bund bietet uns als Betreiber einer Saunaanlage die Möglichkeit, auf ein spezialisiertes Dienstleistungsangebot, insbesondere Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, zurückzugreifen, welches es in der Form in Luxemburg nicht gibt. So können wir auch in Zukunft unsere Gäste weiterhin begeistern und mit Qualität überzeugen sowie unsere Mitarbeiter motivieren.“

  • GANTNER Electronic Deutschland, Bochum

    Rouven Bartels, Vertriebsleiter Abrechnungssysteme

    „Für mich ist eine Mitgliedschaft wichtig, weil wir über den Deutschen Sauna-Bund in direktem Kontakt zu unseren Kunden und Interessenten stehen. Als Anbieter für elektronische Schrankschließsysteme, Zutritt und bargeldlosen Zahlungsverkehr bietet GANTNER Electronic zahlreiche Lösungen, um den Komfort für den Saunagast zu erhöhen und den Umsatz für den Betreiber zu steigern.“

  • Nordmann Engineering, Basel/Schweiz

    Ingo Scharpff, Key Account Manager OEM

    "Wir sind ein führender Hersteller von Dampfgeneratoren für Dampfbäder und wollen unsere Marktposition im deutschsprachigen Raum ausbauen. Den Deutschen Sauna-Bund betrachten wir als bedeutende Plattform für Wellnessanwendungen in Zentral-Europa. Wir freuen uns auf diese Mitgliedschaft und auf die Zusammenarbeit.“

  • Spa Vivent Vertriebs GmbH, Hollenstedt

    Erica Ramsay, Geschäftsführerin

    "Unsere reinen Naturkosmetik-, Wellness- & Spa-Produkte eignen sich auch ganz hervorragend als Highlight im Sauna- und Bäderbereich. Gesundheit und Wellness werden immer wichtiger. Da liegt eine Mitgliedschaft im Deutschen Sauna-Bund für mich als Finnin natürlich nahe.“

  • vabali spa Düsseldorf

    Sönke Schacht, Geschäftsführer

    "Für das vabali spa Düsseldorf liegt es nahe, sich einem Interessenverband anzuschließen, der uns bei Bedarf mit Rat und Tat und viel Erfahrung zur Seite steht. Zudem verbindet uns die Maxime, die Saunakultur mit ihrer Tradition zu pflegen und weiterzuentwickeln. Das leben wir mit unseren Mitarbeitern jeden Tag und mit großer Freude. Diese Leidenschaft teilen wir mit dem Deutschen Sauna-Bund."

  • Stadtwerke Zwiesel (Bayern)

    Lothar Fürst, Werkleiter

    „Die Mitgliedschaft der BAYERWALD-SAUNA im Deutschen Sauna-Bund ist sinnvoll, weil es Informationen aus erster Hand braucht, um einen Saunabetrieb erfolgreich zu führen. Die erforderliche Rechtssicherheit sehen wir damit gewährleistet.“

  • SAUNADAY

    Jochen Lang, Initiator & Inhaber

    „SAUNADAY hat mit dem Deutschen Sauna-Bund einen innovativen und gleichzeitig fachkundigen Partner rund ums Thema Sauna & Wellness gefunden. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft im größten deutschen Saunanetzwerk.“

  • Thermen & Badewelt Euskirchen

    Mirja Bernardy, Geschäftsleiterin

    „Der Deutsche Sauna-Bund ist mit fast 70 Jahren der älteste und zugleich bekannteste Verband für Sauna- und Bäderbetriebe in Deutschland. Wir sind begeistert vom breit gefächerten Schulungsangebot, das es uns ermöglicht, unsere Mitarbeiter auf hohem Qualitätsniveau für unsere Gäste aus- und fortzubilden. Wir freuen uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit!"

  • Kieler Bäder GmbH

    Frank Löser, Geschäftsführer

    „An der Kieler Förde ist Großes herangewachsen: Im Oktober 2018 wurde das neue Sport- und Freizeitbad an der Hörn eröffnet. Auch der Sauna- und Wellnessbereich im Obergeschoss brauchte qualifiziertes Personal. Der Deutsche Sauna-Bund ist für Schulungen die richtige Adresse. Wir freuen uns über die Mitgliedschaft!“

  • elypso Prokurist Stadtwerke Deggendorf Service Plus GmbH

    Johann Dollmaier, Betriebsleiter

    „Die Unternehmensmission des elypso ist es, unseren Besuchern das an Entspannung, Erholung und Spaß zurückzugeben, was ihnen der Alltag abverlangt. Hierbei sind ein hoher Qualitätsstandard und die ausgeprägte Kundenorientierung unseres Teams zwei entscheidende Erfolgsfaktoren. Diese Botschaft wollen wir mit der Zertifizierung SaunaPremium durch den Deutschen Sauna-Bund künftig noch stärker nach außen tragen.“ 

  • Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH (Baden-Württemberg)

    Kerstin Weiss, Geschäftsführerin

    "‘Gemeinsam mehr erreichen‘ war unser Motiv, mit der Paracelsus-Therme Sauna Pinea Bad Liebenzell Mitglied im Deutschen Sauna-Bund zu werden. Aktuelle Informationen, die gezielte Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedern eröffnen für uns die Chance, Trends und Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und darauf zeitnah zu reagieren. Die vorhandenen Qualitätsstandards sowie die Beratungs- und Schulungsangebote des Deutschen Sauna-Bundes geben uns die Möglichkeit, das Saunabaden in unserer Anlage weiterhin attraktiv und auf einem hohen Niveau zu gestalten. Die Mitgliedschaft ist daher ein wichtiger Baustein unserer Zukunftsstrategie.“

  • Ith Sole Therme, Salzhemmendorf (Niedersachsen)

    Julian Meser, Geschäftsführender Gesellschafter

    „Ich habe mich für die Mitgliedschaft im Sauna-Bund entschieden, um mein Firmennetzwerk zu vergrößern und Weiterbildungsmaßnahmen für meine Mitarbeiter anzubieten.“

  • Bad Meinberger Badehaus, Horn-Bad Meinberg (Nordrhein-Westfalen)

    Günter Brade und Dietmar Kluge, Geschäftsführung

    „Wir sind dem Deutschen Sauna-Bund beigetreten, weil auch wir als kleineres Unternehmen viel Wert auf Qualität und Service legen und in Zusammenarbeit mit dem Verband immer den aktuellen Ansprüchen der Gäste gerecht werden wollen!“

  • Itzehoe

    Elina Hesse, Schwimmbadleiterin

    "Durch die Mitgliedschaft im Deutschen Sauna-Bund haben wir einen kompetenten Ansprechpartner mit umfangreichem Fachwissen an unserer Seite. Somit entwickeln wir uns stets weiter und bieten unseren Gästen Leistungen und Service mit hohem Qualitätsniveau."

Informationen zur Mitgliedschaft anfordern

Fordern Sie kostenfrei und unverbindlich unsere Erstinformationen an:

Bitte Wählen Sie Ihre Betriebsform

IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN

Monika Warttmann

  • Assistentin der Geschäftsführung
  • Mitgliederbetreuung

0521/966 79-13
m.warttmann@sauna-bund.de

Ulrike Martmann

  • Aus- und Weiterbildung
  • Mitgliederbetreuung
  • stellv. Leiterin Zertifizierungsstelle UVSV

0521/966 79-11
u.martmann@sauna-bund.de

Einstufung

Ordentliche Mitglieder (Saunabäder, Hersteller/Lieferanten) werden aufgrund der Betriebsgröße oder der Umsätze in verschiedene Betriebstypen eingestuft. Entsprechend der Einstufung gelten unterschiedliche Mitgliedsbeiträge.

Förderndes Mitglied kann satzungsgemäß nur werden, wer nicht mittelbar oder unmittelbar mit der Sauna berufliche oder gewerbliche Interessen verfolgt. Der Jahresbeitrag für fördernde Mitglieder beträgt 80,00 €.

Die Aufnahmegebühr beträgt für alle Mitgliedsformen einmalig 40,00 €.

Saunabäder

Betriebstyp I

Mit folgender Ausstattung:                

  • Kapazität bis zu 40 Garderobenschränke oder 60 Tagesbesucher
  • 1 Saunaraum, 1 Dampfraum, 1 Warmluftraum
  • Vorreinigungsbereich mit bis zu 4 Duschen
  • Abkühlraum mit bis zu 4 Fußwärmbecken, 2 Brausen, Tauchbecken
  • Ruheraum mit bis zu 10 Liegen
  • Keine Gastronomie oder nur als Erfrischungsbar
  • Kleiner Saunagarten/Saunahof ohne Badeangebote

Jahresbeitrag 450,00 €

Betriebstyp II

Mit folgender Ausstattung:              

  • Kapazität bis zu 80 Garderobenschränke oder 120 Tagesbesucher
  • 2 Saunaräume, 1 Dampfraum, 1 Warmluftraum
  • Blockhaussauna und/oder Erdsauna im Außenbereich
  • 1 Schwimmbecken und/oder 1 Whirlpool in der Saunaanlage
  • Vorreinigungsbereich mit bis zu 8 Duschen
  • Abkühlraum mit bis zu 10 Fußwärmbecken, 4 Brausen, Gießeinrichtungen, Tauchbecken
  • Ruheraum mit bis zu 20 Liegen
  • Bistro mit bis zu 40 Sitzplätzen

Jahresbeitrag 490,00 €

Betriebstyp III

Mit folgender Ausstattung:        

  • Kapazität mehr als 80 Garderobenschränke oder mehr als 120 Tagesbesucher
  • 3 und mehr Saunaräume, mindestens 1 Dampfraum, mindestens 1 Warmluftraum
  • mindestens 1 Blockhaussauna und Erdsauna im Außenbereich
  • Ein und mehr Schwimmbecken und/oder Whirlpool(s) in der Saunaanlage
  • Vorreinigungsbereich mit mehr als 8 Duschen
  • Abkühlraum mit mehr als 10 Fußwärmbecken, mehr als 4 Brausen, Gießeinrichtungen, Tauchbecken
  • Ruheräume mit mehr als 20 Liegen
  • Gastronomie mit mehr als 40 Sitzplätzen

Jahresbeitrag 550,00 €

Betriebstyp IV

Mitgliedsbad mit einer oder mehreren unselbstständigen Betriebsstätte(n) der Betriebstypen I, II oder III.

Jahresbeitrag 550,00 €
zuzüglich 230,00 € für jede unselbstständige
Betriebsstätte der Betriebstypen I bis III.

Ausnahmeregelung a

Öffentlich zugängliche Saunabäder mit geringem Jahresumsatz

Mitglieder, die öffentlich zugängliche Saunabäder mit einem Jahresumsatz im Saunabereich von unter 60.000,00 € (netto) betreiben. Der Umsatz muss durch die Vorjahresbilanz oder durch Bescheinigung des Steuerberaters belegt werden. Über den Antrag entscheidet das Präsidium.

Jahresbeitrag 230,00 €

AUSNAHMEREGELUNG B

kleine Saunaanlagen in Hotels, Fitnessstudios und Sporteinrichtungen

Mitglieder, die kleine Saunaanlagen als Zusatzangebot in Hotels, Fitnessstudios oder Sporteinrichtungen mit einer Grundfläche im Gebäude von nicht mehr als 60 qm betreiben. Die Grundfläche muss durch Kopie der geprüften Bauzeichnung belegt werden. Über den Antrag entscheidet das Präsidium.

Jahresbeitrag 230,00 €

Hersteller/Lieferanten

Betriebstyp I

Mit folgender Ausstattung:                

  • Fachhändler für Sauna- und Schwitzräume und Zubehör als Nebenprodukt.

Jahresbeitrag 230,00 €

Betriebstyp II

Mit folgender Ausstattung:              

  • Hauptfachhändler oder Hersteller für Sauna- und Schwitzräume bis 500.000 € Jahresumsatz;
  • ferner Hersteller von Saunazubehör, Architekten, Fachplaner, Werkgemeinschaften, Fachingenieure und Beratungsbüros.

Jahresbeitrag 460,00 €

Betriebstyp III

Mit folgender Ausstattung:        

  • Hersteller von Sauna- und Schwitzräumen von 500.000 € bis 2,5 Mio. € Jahresumsatz.

Jahresbeitrag 950,00 €

Betriebstyp IV

  • Hersteller von Sauna- und Schwitzräumen über 2,5 Mio. € Jahresumsatz.

Jahresbeitrag 1.900,00 €

Sprachauswahl
error: Kopierschutz ist aktiv.