herzlich willkommen beim deutschen sauna-bund!

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. ist der weltgrößte Verband der Saunabranche. Er verfolgt das satzungsgemäße Ziel, den Gedanken des Saunabades in Deutschland zu verbreiten und alle Mitglieder des Verbandes zu beraten und sie mit seinem Dienstleistungsangebot zu unterstützen.

Das Dienstleistungsangebot umfasst unter anderem das Qualitätssystem, einen marketingwirksamen Wettbewerbsvorteil für Saunabäder, das Branchenmagazin Sauna & Bäderpraxis und die Akademie für Aus- und Fortbildung.

Profitieren Sie von mehr als 70 Jahren Erfahrung!

 

Aktuelle Beschlüsse der Bundesregierung

letzte Aktualisierung am 24.03.2021

Am 22. März veröffentlichte die Bundesregierung den aktuellen Beschluss der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte für die Saunabranche:

  • Die aktuellen Beschlüsse werden bis zum April 2021 verlängert (Nr. 1)
  • Die bereits im März vereinbarte Notbremse soll konsequent umgesetzt werden. Das heißt: Steigt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei folgenden Tagen auf über 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner treten die alten Regeln wieder in Kraft. (Nr. 2)
  • Es gelten über Ostern die allgemeinen Regelungen weiter. Private Zusammenkünfte sind in dieser Zeit im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit einem weiteren Haushalt möglich, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt. (Nr. 4)
  • Soweit in den kommenden Tagen die Kriterien für einen Öffnungsschritt nach dem MPK-Beschluss vom 3. März 2021 erfüllt werden, erfolgt dessen Umsetzung erst nach Ostern ab dem 6. April 2021. (Nr. 4)
  • Unternehmen sollen dafür sorgen, dass Kontakte möglichst reduziert werden. Wenn dies nicht möglich ist, sollen sie Tests für Mitarbeiter anbieten. In dem Beschluss ist von einer "Selbstverpflichtung der Wirtschaftsverbände zu den Testangeboten für die Mitarbeiter sowie die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung" die Rede. Die Tests sollen mindestens einmal pro Woche angeboten werden. (Nr. 7)
  • Zudem soll es weitere finanzielle Hilfen geben für Unternehmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und über eine sehr lange Zeit von Schließungen betroffen sind. (Nr.8)
  • Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder werden im Lichte der weiteren Infektionsentwicklung am 12. April 2021 erneut beraten. (Nr. 9)

Bei konkreten Rückfragen sollten grundsätzlich die örtlichen Behörden kontaktiert werden.

Ihre Ansprechpartner:innen

Martin Niederstein

  • Geschäftsführer
  • Leiter der Zertifizierungsstelle UVSV und der
    Akademie für Aus-und Fortbildung im Badewesen
    des Deutschen Sauna-Bundes e.V.
  • Chefredakteur Sauna Fokus
  • Markt und Besucherbefragungen
  • Betriebsberatung

0521/966 79-0
info@sauna-bund.de

Monika Warttmann

  • Assistentin der Geschäftsführung
  • Mitgliederbetreuung

0521/966 79-13
m.warttmann@sauna-bund.de

Winnie Rüter

  • Deutsche Aufguss-Meisterschaft
  • Tag der Sauna
  • Messe Interbad
  • Online Marketing

0521/966 79-22
w.rueter@sauna-bund.de

Sprachauswahl
error: Kopierschutz ist aktiv.